museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik Sammlung Rheinisches Steinzeug [A 200]

Steinzeugkrug

Steinzeugkrug (Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik (CC BY-NC-SA)

Description

Der muschelbewachsene Krug wurde mit der Schiffsladung aus dem Wrack der "Geldermalsen" ein Schiff der Vereinigten Ostindischen Kompanie (V.O.C.) geborgen. Das Schiff sank 1752 im südchinesischen Meer auf der Rückfahrt von China nach Europa. Der Frechener Krug gehörte entweder zur Schiffsausstattung oder wurde als Tauschmittel mitgeführt.
Das Gefäß ist stark bewachsen mit Meerespflanzen und -tieren. Auf dem Gefäßkörper befinden sich zwei nebeneinander liegende Stempel in Form eines Hufeisens, ebenfalls sind zwei übereinander liegende Stempel am Hals, die ein Oval bilden, angebracht. Der Hals ist leicht geneigt und verläuft konisch. Ein profilierter Henkel mit spitz auslaufendem Abschluss ist komplett vorhanden.
Am Gefäßkörper, seitlich des Henkels, sitzt eine größere Muschel, umgeben von weiterem Bewuchs, der stärker von der Oberfläche ragt. Im unteren Bereich befindet sich eine weitere Muschel. Der übrige Bewuchs ist überwiegend grau, zum Teil von poröser Struktur. Unter dem Bewuchs sind Streifen von einer dunklen Engobe sichtbar, die übrige Gefäßoberfläche ist durch eine Oxidation heller.

Material / Technique

Salzglasiertes Steinzeug

Measurements ...

H: 30 cm

Relation to places ...

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

[Relationship to location]
Frechen
6.814270019531250.913135590991db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
China
103.08333332.8db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Rheinland
7.09850.735db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2016/12/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.