museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

Glasmuseum Hentrich, Museum Kunstpalast Brandenburg [LP 2017-19]

Pokal mit Kinderbacchanal

Pokal mit Kinderbacchanal (Museum Kunstpalast, Düsseldorf, Glasmuseum Hentrich CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Kunstpalast, Düsseldorf, Glasmuseum Hentrich / Museum Kunstpalast (CC BY-NC-SA)

Description

Pokal aus farblosem, dickwandigem Glas, konischer Fuß mit geschältem und mattiertem Spitzblattfries, facettierter Hohlbalusterschaft mit facettierter Ringscheibe. Am Ansatz der konischen Kuppa wiederholt sich der Spitzblattfries. Darüber die Darstellung eines Kinderbacchanals; der Bacchus-Putto mit Weinlaub im Haar sitzt auf einem Widder und hält eine Traube empor.
Der Schnitt entspricht in Qualität und Stil demjenigen eines Glases der Sammlung Ernesto Wolf, auf dem ebenfalls eine bacchantische Szene dargestellt ist (vgl. Klesse und Mayr, Sammlung Wolf, 1987, Nr. 135). Ein facettierter Becher mit identischem Sujet befand sich ehemals in Schloss Charlottenburg. Robert Schmidt identifizierte es als "Allegorie des Herbstes" und vermutete eine Arbeit Martin Winters (Schmidt, Brandenburgische Gläser, 1914, Taf. 12). In den Inventaren von Charlottenburg ist der Becher als "Triumph des Bacchus" inventarisiert. Eine ganz ähnliche Darstellung auf einem kleinen Pokal mit marmoriertem Knauf publizierte Schmidt mit dem Besitznachweis "Städtisches Museum Potsdam". Grafiken aus dem Kreis Wenzel Hollars dürften als Vorlage gedient haben, so Schmidt. (Ebenda, Abb. 32, S. 87; Götzmann/Kaiser, Gläserne Welten, 2017, S.16–18). [Uta Kaiser, Wolf-Horst Röhl]

Material / Technique

Glas / in Hilfsmodel geblasen, geformt, hoch- und tiefgeschnitten, poliert

Measurements ...

H. 23,7 cm; Dm. 11,0 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Part of ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/06/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.