museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

Glasmuseum Hentrich, Museum Kunstpalast Brandenburg [P 1940-85 a,b]

Deckelhumpen mit der Figur des Kurfürsten von Brandenburg

Deckelhumpen mit der Figur des Kurfürsten von Brandenburg (Museum Kunstpalast, Düsseldorf, Glasmuseum Hentrich CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Kunstpalast, Düsseldorf, Glasmuseum Hentrich / LVR-ZMB, Stefan Arendt (CC BY-NC-SA)

Description

Humpen aus farblosem, grünstichigem Glas, umgelegter Faden als Standring, Boden eingewölbt. Deckel nicht zugehörig. In farbiger Emailmalerei der Kurfürst zu Brandenburg zu Pferde. Auf der Rückseite des Deckelhumpens Frucht- und Pflanzengebinde und Beischrift: "CHUR BRANDENBURGK".
Ideel in Zusammenhang mit den Reichsadler- und Kurfürstenhumpen der Zeit zu sehen. Die Zuweisung an die kurbrandenburgische Hütte in Marienwalde stützt sich auf die Darstellung des Fürsten. Denkbar wäre allerdings auch, dass der Humpen ursprünglich Teil eines Satzes von mehreren Gläsern mit dem Kurfürstenkollegium war. In diesem Fall wäre eine böhmische oder mitteldeutsche Provenienz wahrscheinlicher. [Helmut Ricke]

Material / Technique

Glas/ freigeblasen, freigeformt, emailbemalt

Measurements ...

H. 35,2 cm; H. Humpen 25,4 cm; Dm. Humpen 13,3 cm; H. Deckel 12,6 cm; Dm. Deckel 13 cm

Created ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/06/21]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.