museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 12 a-c]

Rapportmotiv: Bild aus drei Fliesen, maritimes Sujet

Rapportmotiv: Bild aus drei Fliesen, maritimes Sujet (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Der Rapport wird aus zwei unterschiedlichen Fliesendekoren zusammengesetzt; dabei besteht ein vollständiges Bild aus drei Fliesen.
Die Darstellung ist in zwei Bildebenen gegliedert: Rahmende Teile des Entwurfs geben den Ausblick frei auf ein Seestück oder ein offenes Meer. Die Rahmung besteht aus einer Kombination eines architektonisch anmutenden Gerüstes aus flach gewölbten Bögen und Stützen oder Pfeilern mit einer Ausgestaltung mit floralen Elementen. Die Stützen sind mit Schwertlilien verziert, am unteren Rand wird ein Fries aus (Seerosen-)Blättern gebildet, der hier wie eine Brüstung erscheint und jeweils an den Stützen von Blüten überdeckt wird. Während diese rahmenden Teile mehrfarbig gefaßt sind, ist das Seestück mit einer einzigen Farbe, Blau in unterschiedlichen Hell-Dunkel-Werten gestaltet. Hier sind Segelboote auf einer bewegten See dargestellt. Die stilisierte Art, in der die Wellen erscheinen, könnte dem Vorbild japanischer Farbholzschnitte (siehe u.a. die Werke von Hokusai, Hiroshige) entlehnt sein. Dieser Bildbestandteil ist teils reliefiert und teils in Handmalerei (für den Himmel) ausgeführt. Daraus resultieren die kleinen Unterschiede bei der Bewölkung in F 12 a und F 12 c.

Abgebildet in: Weisser, Michael: Jugendstilfliesen. Die künstlerisch gestaltete Wandfliese als Gebrauchsgegenstand und Ornamentträger in Deutschland; Bremen 1978, S 104.

Material/Technique

Keramik / Flachrelief, Farben: Braun, Grün, Blau, Violett, Gelb

Measurements

ganzes Bild 152 x 455 mm; 12 a: 152 x 152 x 10; 12 b: 151 x 151 x 9; 12 c: 152 x 152 x 10

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Grohn ist heute ein Ortsteil von Vegesack, eines Stadtteils von Bremen innerhalb des Stadtbezirks Nord.

Literature

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.