museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 13 a-c]

Ornamentbildmotiv, Dekor: Quader und Rosetten

Ornamentbildmotiv, Dekor: Quader und Rosetten (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Der Dekor dieser Fliese erlaubt es, durch Aneinanderreihen und Umkehren der Platten gegeneinander, nicht nur ein Rapportband sondern beliebig große Flächen zu bilden (sog. endloses Ornamentbild). Die rechteckigen Formen, die markant plastisch gearbeitet sind, erinnern an Quadersteine, wie sie zur Ausgestaltung von Häuserfassaden verwendet wurden. Dies wurde hier im Relief des Dekors mit den Fugen um die Quader herum nachempfunden. So erscheinen die kleineren Felder im Dekor, als Fadenrelief, wie Zierelemente, Rosetten, die in eine Gebäudefassade eingebaut sind.
Der Entwurf ist in mehreren Farbvarianten vorhanden.

Similar objects

Eine Fliese dieses Entwurfs ist im "Gilliot en Roelants Tegelmuseum, Hemiksem" als Teil Sammlung Robert Pozzo (Schenkung Robert Pozzo), Inventarnummer BS017a1aR, vorhanden. Das Stück im "Tegelmuseum" weist eine andere Rückseite auf als es bei den drei Fliesen im Kreismuseum Zons der Fall ist.

Material/Technique

Keramik / Hochrelief, Fadenrelief; 13 a in Braun, Weiß, Ockergelb, 13 b in Grün, 13 c in Blau, Hellblau, Weiß, Ockergelb

Measurements

13 a: 149 x 149 x 8 / 13 b: 150 x 150 x 9 / 13 c: 150 x 150 x 9 mm

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.