museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 64 a-b]

Huhn und Hahn

Huhn und Hahn, hier: Huhn (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Die beiden Fliesen 64 a und b sind in gleicher Technik und mit ähnlichen Farben hergestellt. Der Dekor von 64 a zeigt die Zeichnung einer Henne, die auf dem Boden nach etwas pickt. Oben rechts im Format ist ein kleiner Kreis. 64 b zeigt einen Hahn, auch ist hier ein kleiner Kreis, oben links im Format, außerdem unten rechts ein kleiner Kreis mit einer schmalen Rechteck- oder Stabform kombiniert.

Die Zeichnung beider Dekore ist als ein leichtes Flachrelief ausgeführt, das heißt, es handelt sich um schmale, eingetiefte Linien. Die Breite dieser eingetieften Linien entspricht annähernd der Linienstärke eines Fadenreliefs. Da hier sozusagen ein negatives Fadenrelief hergestellt wurde, ist die Farbe nicht von den Linien abgelaufen - was beim Fadenrelief die Linien hell hervortreten läßt - sondern hat sich darin gesammelt oder wurde eigens darin eingebracht, etwa im Schablonendruck. Das Ergebnis ist eine Zeichnung aus dunklen, grau bis schwarzen Linien.

Bei ähnlicher Farbgebung ist das Gesamtbild bei 64 a dunkler; 64 b zeigt einen wärmeren Grauton sowie einen Farbverlauf zum dunkleren an den Plattenrändern.

Material/Technique

Keramik / Flachrelief, eingetieftes Relief; Farben: Grau, Schwarz

Measurements

64 a: 150 x 150 x 10 / 64 b: 151 x 151 x 10 mm

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.