museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 71]

Herz Jesu - Sacred Heart

Herz Jesu - Sacred Heart (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Zwei Ornamentformen sind jeweils drei mal in diesen Dekor eingebracht; sie erscheinen als filigrane Zeichnung, die mit den Linien und Punkten des Fadenreliefs gebildet wird und die sich weiß vor dem grünen Fond abhebt.

Das kleinere der Ornamente hat die Form eines Herzens, es ist von einem Ring aus hellen Punkten umgeben. Es ist möglich, dass dieser Entwurf im Zusammenhang mit Volksfrömmigkeit und Heiligenverehrung steht.
Eine tradierte Christusfrömmigkeit kennt seit dem Spätmittelalter die besondere Verehrung des Herzens Jesu, das als Symbol göttlicher Liebe gilt. Andachtsbilder zeigen das Herz Jesu, blutend und verwundet, umgeben von einer Gloriole. Auf manchen Andachtsbildern sind drei Herzen dargestellt, das Herz Jesu, das Herz Mariens, das Herz Josefs.

Die Vermutung eines religiösen Zusammenhangs kann durch den Umstand gestützt werden, dass es in Hanley, seit 1910 ein Teil des Stadtverbunds Stoke-on-Trent, eine katholische Gemeinde gab, die im 19. Jahrhundert an Mitgliedern zunahm. In den Jahren 1889-1891 wurde in Hanley die Kirche des Heiligen Herzens gebaut - church of the Sacred Heart. Die Church of Sacred Heart in Tunstall, Stoke-on-Trent wurde von 1925 bis 1930 gebaut.

Dies vorausgesetzt, ist es auch denkbar, die größeren, etwas rätselhafteren Ornamente im Dekor dieses Stücks F 71 nicht wertfrei als Spielart vegetabiler Formen zu sehen, sondern ebenfalls religiöse Motive zu assoziieren, etwa ein Rosenkranzmotiv oder ein Reflex auf die prunkvolle Chorausstattung der Kirche Sacred Heart in Hanley. Dort sind oberhalb des Hochaltars Wandflächen mit einem Flächenrapport aus stilisierten Lilienblüten dekoriert, die sog. Fleur-de-lys (welche nicht ausschließlich der französischen Heraldik zuzuordnen ist), in Reihen gegeneinander versetzt; die Fensterlaibungen weisen ebenfalls einen Rapport aus vegetabilen Formen auf. Der Dekor von F 71 könnte hiervon inspiriert sein.

Manche Fliesendekore sind von botanischen Studien wie Blütenquer- und längsschnitten inspiriert. Daher bleibt die Pflanzenfamilie Caladium mit dem englischen Namen "Angel Wings" zu erwähnen.

Material/Technique

Keramik / Fadenrelief; Farbe: Grün

Measurements

152 x 152 x 10 mm

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.