museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 79]

Kiefernzweig mit zwei Zapfen

Kiefernzweig mit zwei Zapfen (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Ein Kiefernzweig erscheint wie auf die Fliese hingelegt, nimmt dabei das Bildformat ganz ein. Nach links und rechts fächern sich die Nadeln des Baums auf, in der unteren Hälfte auf beiden Seiten je ein Kiefernzapfen. Die Bestandteile in diesem Dekor sind annähernd spiegelsymmetrisch (nicht exakt) angeordnet. Die Kiefernnadeln sind als gerade Linien wiedergegeben, was dem Entwurf eine geometrische Strenge gibt. An den Kiefernzapfen fällt besonders die Ausführung des ganzen Dekors als eingetieftes Relief auf.

Stärke des Scherbens 6 mm, allseitig glasiert; Möbelfliese.

Material/Technique

Keramik / eingetieftes Relief; Farben: Grün, Hellbraun; Fond hellgrün

Measurements

150 x 150 x 6 mm

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.