museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 89 a-c]

Rose Schmuck Phiole

Rose Schmuck Phiole (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Das Motiv des Dekors ist formal zweigeteilt, d.h. es besteht aus flächenhaft behandelten Teilen und aus einem Linienornament. Im oberen Teil ist die Blüte einer Rose deutlich zu erkennen, obwohl sie stilisiert wurde und einem Lininenraster eingepaßt ist. Der untere Teil des Dekors ist von graphischem Charakter und erinnert in seiner filigranen Erscheinung an Schmuck, Goldschmiedearbeiten. Zudem könnte man hier die Form eines zugespitzten Wappenschildes assoziieren. Thematisch passender dürfte es sein, darin die Andeutung eines Gefäßes, etwa einer unten spitz zulaufenden Phiole zu erkennen.
Das Stück Inv.Nr. F 89 c ist geringfügig kleiner und die Prägung des Fadenreliefs erscheint etwas weicher in den Konturen. (Vielleicht wurde die Form neu hergestellt, es unterscheidet sich auch die Rückenprägung von denen der Stücke 89 a und b.)

Material/Technique

Keramik / Fadenrelief; Farben: a: Ockergelb, Fond braun / b: Rosa, Hellblau, Fond grün / c: sehr helles Blau, Fond grün

Measurements

a: 152 x 152 x 9 / b: 152 x 152 x 9 / c: 150 x 150 x 9 mm

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.