museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

LVR-Freilichtmuseum Lindlar [2008-300]

Lokomobile, Baujahr 1922

Lokomobile, Baujahr 1922 (LVR-Freilichtmuseum Lindlar CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: LVR-Freilichtmuseum Lindlar (CC BY-NC-SA)

Description

Die Technisierung der Landwirtschaft ist eng verbunden mit der Erfindung der Dampfmaschine. 1840 wurde in England erstmals eine Dreschmaschine mit Dampf angetrieben. In Deutschland baute die Firma Rudolf Wolf AG ab 1862 erstmals bewegliche Dampfmaschinen - "Lokomobilen". Die fest mit dem Dampfkessel verbundene Maschine ruht auf dem Fahrgestell, und die Übertragung der von ihr erzeugten Energie erfolgt über einen auf die Schwungradwelle geworfenen Treibriemen. Dieser setzt die Antriebsmaschinen, wie das Sägegatter oder eine Dreschmaschine in Gang. Um 1920 erreicht der Einsatz von Dampfmaschinen in Deutschland ihren Höhepunkt. Große Konkurrenz erhalten sie einige Jahre später durch die leichteren und kostengünstigeren Elektro- und Verbrennungsmotoren.
Die 1922 gebaute fahrbare Dampfmaschine war bis 1967 in einem Sägewerk in Rösa, Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt im Einsatz. Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar hat die Maschine restauriert und in einem funktionsfähigen Zustand versetzt. Bei Museumsveranstaltungen steht die beeindruckende Maschine regelmäßig unter Volldampf und sorgt für den notwendigen Schwung am Sägegatter.
Fabriknummer: 20383
Leistung: ca. 12 PS
Eigengewicht: 8 t
Verbrauch pro Arbeitstag: 1000 Liter Wasser, 4 Zentner Kohle oder Holz

Material / Technique

Dampf

Measurements ...

Gewicht: 8 Tonnen

Created ...
... who:
... when
... where
Was used ...
... when [about]
... where

Tags

Created
Buckau (Magdeburg)
11.64001464843752.108262382785db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Rösa
12.551.616667db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map
Was used Was used
1922 - 1967
Created Created
1922
1921 1969

[Last update: 2015/05/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.