museum-digitalrheinland

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik Sammlung Regionale Irdenware [Ir 88]

Milchkännchen/Topf

Milchkännchen/Topf (Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik CC BY-NC-SA)
Herkunft/Rechte: Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik (CC BY-NC-SA)

Beschreibung

Das Gefäß mit Henkel und Ausguss ist von außen in braune Engobe getaucht worden, nur der untere Rand blieb unengobiert. Anschließend wurde das Milchkännchen mit abstrahierten floralen Dekoren und geschwungenen vertikalen Linien bemalt. Auf der Wandung sind Engobe-Tauch- und -Verlaufsspuren sowie Bleiglasur-Verlaufsspuren zu sehen
Von innen ist es mit einer gelben Engobe ausgeschwenkt.

Der Henkel steht im rechten Winkel zum Ausguss.
Der Rand weist eine steile Innenkehlung auf, wahrscheinlich zur Aufnahme einer Abdichtung.

Material/Technik

Irdenware

Maße

H: 11,5 cm Durchmesser 16,5 cm

Hergestellt ...
... wann
... wo

Schlagworte

Objekt aus: Stiftung KERAMION - Zentrum für moderne+historische Keramik

1971 ließ der Frechener Steinzeugproduzent Dr. Gottfried Cremer das KERAMION als Ausstellungsmöglichkeit für seine Sammlung moderner keramischer ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.