museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst

. Der "Allgemeine Deutsche Nachrichtendienst" ("ADN") war neben Panorama DDR die einzige zugelassene Nachrichten- und Bildagentur der Deutschen Demokratischen Republik. Er nahm eine Monopolstellung bei der Belieferung fast aller Zeitungen sowie von Funk und Fernsehen der DDR mit Nachrichten, Berichten, Artikeln und Fotos mit überregionalem Charakter ein. Mit rund sechzig Agenturen anderer Länder fand ein Nachrichtenaustausch statt, woraus sich zugleich auch die Filterfunktion für die DDR-Medien ergab. ADN unterstand offiziell dem Ministerrat der DDR, wurde aber angeleitet und beaufsichtigt vom zentralen Parteiapparat der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Bis 1989 hatte der ADN etwa 1.400 Mitarbeiter. - (Wikipedia 22.07.2017)

Object-mediated relations to other actors

(The left column names relations of this actor to objects in the right column. In the middle you find other actors in relation to the same objects.)

Taken Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst
Was imaged Franziska van Almsick (1978-) ()
Was imaged Jörg Hoffmann (1970-) ()