Kunstmuseum Solingen [RR-F]
Provenance/Rights: Kunstmuseum Solingen [RR-F]

Albert Bierstadt: Romantische Canyon Landschaft, 1860

Object information
Kunstmuseum Solingen
Contact the institution

Romantische Canyon Landschaft (von Albert Bierstadt)

Dieses Gemälde Albert Bierstadts (1830-1902) trägt den Titel Romantische Canyon Landschaft. Es wurde 1860 gemalt.....Seit mehr als hundert Jahren faszinieren Albert Bierstadts Landschaftsdarstellungen Generationen von Amerikanern. Die Vorstellung des weiten, wilden Landes im Westen mit unendlich erscheinenden Prärien, märchenhaften Wäldern und dramatischen Gebirgslandschaften lebt in seinen Gemälden. Ein solches Land galt den Betrachtern als sehenswert und eroberungswürdig. Für die kriegsgeplagten Europäer des 19. Jahrhunderts war es das gelobte Land...1830 wurde Albert Bierstadt in Solingen geboren. Seine Eltern wanderten aus dem 1805 von Frankreich besetzten und 1815 an Preußen gefallenen, wirtschaftlich ausgebluteten Land aus. So wurde New Bedford in Massachusetts zur neuen Heimat des zweijährigen Albert...Mit 23 Jahren kehrte er für vier Jahre ins Rheinland zurück. Sein Entschluß, Maler zu werden, führte ihn zurück ins Bergische. Er wollte dort an der Kunstakademie Düsseldorf die Malerei erlernen und Lehrer sollte der Cousin seiner Mutter sein, Johann Peter Hasenclever. Dieser verstarb jedoch kurz zuvor, und Albert Bierstadt wurde Schüler von Achenbach und Lessing in Düsseldorf...Er bereiste den Rhein und entlang der Ruhr nach Westfalen, zur Weser und malte die Landschaften. Schließlich führte ihn sein Weg nach Italien. Zurück in Amerika reiste er per Esel mit den Siedlern über den Missouri durch das Yosemite - Tal, das Motiv für das hier gezeigte Gemälde wurde, nach Kalifornien, auf die Bahamas und in die Rocky Mountains. Er zeichnete, malte und photographierte das Land. Sein Haus nannte er in Erinnerung an Düsseldorf "Malkasten"...Er war mit einem Pionier der Photographie befreundet und nutzte dieses Medium, um seine Erinnerung an Gesehenes vor der Staffelei aufzufrischen. 1850 bot er Kurse in monochromer Malerei an. Später gibt es Ausstellungen in New Bedford, Boston und Massachusetts. Er bereiste Spanien, Portugal und Westindien...

Source
museum-digital:rheinland
By-line
Kunstmuseum Solingen
Copyright Notice
© Kunstmuseum Solingen ; Licence: RR-F (https://www.europeana.eu/rights/rr-f/)
Keywords
Landschaftsmalerei, Hudson River School

Metadata

File Size
318.58kB
Image Size
898x710
Exif Byte Order
Big-endian (Motorola, MM)
X Resolution
1
Y Resolution
1
Resolution Unit
None
Y Cb Cr Positioning
Centered
Copyright
© Kunstmuseum Solingen ; Licence: RR-F (https://www.europeana.eu/rights/rr-f/)
Encoding Process
Baseline DCT, Huffman coding
Bits Per Sample
8
Color Components
3
Y Cb Cr Sub Sampling
YCbCr4:2:0 (2 2)

Contact

Artist
Kunstmuseum Solingen
Creator City
Solingen
Creator Address
Wuppertaler Str. 160
Creator Postal Code
42653
Creator Work Email
vieten@museum-baden.de
Creator Work Telephone
0212 258 14 0
Creator Work URL
http://www.kunstmuseum-solingen.de
Attribution Name
Kunstmuseum Solingen
Owner
Kunstmuseum Solingen
Usage Terms
RR-F