museum-digitalrheinland

Close

Search museums

Close

Search collections

KreisMuseum Zons Fliesen des Jugendstils [F 18]

Schmuckmotiv, organische Formen, Fliesentyp Zentralmotiv

Schmuckmotiv, organische Formen, Fliesentyp Zentralmotiv (KreisMuseum Zons CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: KreisMuseum Zons (CC BY-NC-SA)

Description

Das Motiv des Dekors zeigt ein Gebilde, das wie organisch gewachsen erscheint. Die nach außen ausgebreiteten Formen erinnern an Libellenflügel, ein Motiv, das man auch bei Goldschmiedearbeiten des Jugendstils findet. An dieses Genre erinnert der Dekor insgesamt, mit der nur als Linie gebildeten ovalen Form, welche die einzelnen Teile des Schmucks wie ein silberner Ring zusammenbindet, mit dem kleineren Oval, das ebenso wie die Tropfenform unten an eingefasste Steine oder Emaille erinnert und mit den kleinen aufgereihten Kreisen, die einer Perlenschnur vergleichbar sind.
Überwiegend Fadenrelief, Flachrelief für das kleinere Oval und die Tropfenform.

Farbvarianten; siehe Weisser, Michael: Jugendstilfliesen. Die künstlerisch gestaltete Wandfliese als Gebrauchsgegenstand und Ornamentträger in Deutschland; Bremen 1978, S. 150.

Material/Technique

Keramik / Fadenrelief, teils Flachrelief, Farben: Grün, Braun, Altrosa, Ockergelb, Fond dunkel Türkis-Blau

Measurements

150 x 150 x 9 mm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Literature

Keywords

Object from: KreisMuseum Zons

Zons gilt heute als besterhaltene spätmittelalterliche Befestigung am Niederrhein. Inmitten des historischen Juwels befindet sich eine ehemalige ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.